Handbücher und mehr...


Der crossmediale "Werkzeugkoffer"

Die Crossmedia-Reihe "Praxisorientiert ausbilden"

Die Kompetenzwerkstatt stellt mit der crossmedial aufbereiteten Reihe "Praxisorientiert ausbilden!“ einen Werkzeugkasten für das Ausbildungspersonal und Lehrkräfte zur Verfügung, mit dem sich eine kompetenzfördernde und arbeitsprozessorientiere Ausbildung umsetzen lässt.

Die Reihe ist unterteilt in zehn sogenannte Lernbausteine. Die Lernbausteine setzen sich dabei aus verschiedenen Elementen zusammen, die miteinander abgestimmt sind.

Handbücher
Im Zentrum eines Lernbausteins steht jeweils ein Handbuch in Printform. Praxisnah und methodenorientiert wird beschrieben, wie AusbilderInnen und Lehrkräfte ihre curricularen und didaktischen Herausforderungen mithilfe einfacher, bewährter Werkzeuge bewältigen können. Die Handbuchreihe erscheint im Christiani-Verlag.

alle_hardcover_dummy


interaktives_arbeitsblatt

Interaktive Arbeitsmappen
Zu jedem Lernbaustein gibt es eine Arbeitsmappe, die als interaktives PDF-Dokument gestaltet ist. Diese Mappen enthalten alle für die Arbeit mit dem Lernbaustein erforderlichen Arbeitsblätter, die problemlos mit einem PDF-Reader bearbeitet werden können.

Screenvideos
Die Arbeit mit den interaktiven PDF-Dokumenten und mit den Software-Tools wird außerdem noch in Screenvideos erklärt. Diese Videotutorials zeigen, wie Arbeitsblätter oder Dateien aufgerufen, Eintragungen vorgenommen oder weiterbearbeitet und wie Eingaben gespeichert werden.


Erklärvideos
Zu allen Lernbausteinen wird ein kurzes Erklärvideo angeboten. In diesem Video wird der Inhalt des Lernbausteins jeweils überblicksartig erklärt und es werden die zugehörige Arbeitsblätter und Tools vorgestellt.

erklaervideo


portfolio

Software-Tools
Für die Umsetzung von Lernbaustein 6 „Entwickeln von Lernsoftware“, von Lernbaustein 8 „Einsetzen von Ausbildungsportfolios“ und von Lernbaustein 9 „Feststellen von Kompetenzen“ werden zusätzlich leicht anzuwendende digitale Tools kostenlos angeboten.

Der modularisierte Aufbau der Reihe verfolgt die Idee, dass einerseits jeder einzelne Lernbaustein für sich steht und entsprechend auch für sich alleine angewendet werden kann. Andererseits stellt das Gesamtkonzept der Kompetenzwerkstatt als „konzeptionelles Dach“ der Reihe sicher, dass die Lernbausteine untereinander klare Bezüge aufweisen, in einem größeren Zusammenhang stehen und dementsprechend gut zueinander passen. Auf diese Weise fügen sich die einzelnen Werkzeuge nach und nach zu einem umfassenden und vielseitigen Werkzeugkasten zusammen. Welche Werkzeuge sich aber tatsächlich im Werkzeugkasten befinden, hängt von den spezifischen Aufgaben ab und ist damit letztendlich die individuelle Entscheidung der AnwenderInnen.


Einzelbandliste

1  Gesamtkonzept der Kompetenzwerkstatt

Lernbaustein 1 beschreibt schrittweise den Weg vom beruflichen Curriculum (Ausbildungsrahmenplan, Rahmenlehrplan) zu einer arbeitsprozessorientierten, softwaregestützten Berufsbildung nach dem Konzept der Kompetenzwerkstatt.
Im Handbuch werden die Idee und die Ziele der Reihe „Kompetenzwerkstatt - Praxisorientiert ausbilden!“ erläutert und die einzelnen konzeptionellen Elemente vorgestellt. Zur Illustration wird die Umsetzung des Konzepts am Beispiel der elektrohandwerklichen Ausbildung gezeigt.

Das Handbuch "Vom Rahmenplan zum softwaregestützten beruflichen Lernen (Gesamtkonzept der Kompetenzwerkstatt)" können Sie Sie beim Christiani-Verlag bestellen.

Bild von den Kompetenzwerstatt Handbüchern

2  Analysieren und Beschreiben von Arbeitsprozessen

Lernbaustein 2 zeigt, wie sich der Ansatz der Arbeitsprozessorientierung für die Berufsbildung erschließen lässt.
Das Handbuch beschreibt die Anwendung der sogenannten Arbeitsprozessmatrix, mit der sich Arbeitsprozesse analysieren und darstellen lassen. Es wird gezeigt, wie eine Arbeitsprozessanalyse vorbereitet, durchgeführt und ausgewertet wird. Darüber hinaus wird erläutert, wie sich die Ergebnisse der Analyse zur weiteren Verwendung im Sinne einer arbeitsprozessorientierten Berufsbildung aufbereiten lassen.

Das Handbuch "Analysieren und Beschreiben von Arbeitsprozessen" können Sie beim Christiani-Verlag bestellen.

Bild von den Kompetenzwerstatt Handbüchern

3  Beschreiben von Beruflichen Handlungsfeldern

Mit Hilfe sogenannter Beruflicher Handlungsfelder können die bei Arbeitsprozessanalysen gewonnenen Ergebnisse zusammengeführt werden.
In diesem Handbuch wird erklärt, wie ein Berufliches Handlungsfeld als charakteristischer Aufgabenbereich eines Berufs an Hand einer kompakten Prozessdarstellung, einer Auflistung erforderlicher Kompetenzen und inhaltlicher Spezifikationen beschrieben werden kann. Dabei wird veranschaulicht, wie das Wissen um Berufliche Handlungsfelder zu einem tiefergehenden Verständnis für die beruflichen Curricula führt.

Das Handbuch "Beschreiben von Beruflichen Handlungsfeldern" können Sie Sie beim Christiani-Verlag bestellen.

Bild von den Kompetenzwerstatt Handbüchern

4  Entwickeln von Lern- und Arbeitsaufgaben

Lern- und Arbeitsaufgaben bezeichnen ein projektförmiges, arbeitsprozessorientiertes Lernen an problemhaltigen Situationen oder Aufträgen aus der beruflichen Realität.
Dieses Handbuch stellt den didaktischen Ansatz vor und bietet ein Strukturschema für solche Aufgaben an. An Hand von Fragenkatalogen und Kriterienlisten wird gezeigt, wie sich auf dieser Basis Lern- und Arbeitsaufgaben schrittweise entwickeln lassen.

Das Handbuch "Entwickeln von Lern- und Arbeitsaufgaben" können Sie Sie beim Christiani-Verlag bestellen.

Bild von den Kompetenzwerstatt Handbüchern

5  Verwenden von Ausbildungs- und Unterrichtsmethoden

In diesem Handbuch wird gezeigt, wie sich Ausbildungs- und Unterrichtsmethoden in der Ausbildung gewinnbringend verwenden lassen.
Es werden verschiedene, in der Ausbildungs-und Unterrichtspraxis bewährte Methoden präsentiert: Zu jeder Methode finden sich eine Kurzbeschreibung, didaktische Hinweise sowie ein idealtypischer Ablauf. An Hand dieses idealtypischen Ablaufs lässt sich eine Ausbildungs- bzw. Unterrichtseinheit (z. B. eine Lern- und Arbeitsaufgabe, eine Lernsituation, ein Lehrgang oder ein Projekt) methodisch abwechslungsreich und anforderungsgerecht gestalten.

Das Handbuch "Verwenden von Ausbildungs- und Unterrichtsmethoden" können Sie Sie beim Christiani-Verlag bestellen.

Bild von den Kompetenzwerstatt Handbüchern

6  Entwickeln von Lernsoftware

Digitale Medien besitzen ein großes Potenzial zur Steigerung der Ausbildungs- und Unterrichtsqualität.
In diesem Handbuch wird eine nach dem Ansatz des „Rapid E-Learning“ entwickelte Anwendung präsentiert. Mit dieser können Ausbilder und Lehrkräfte ohne besondere Hardware- und Softwarevoraussetzungen und ohne besonderes Medien-Knowhow eine Lernsoftware für ihre Auszubildenden erstellen, die sich von diesen problemlos individualisieren, ändern und weiterentwickeln lässt.

Das Handbuch "Entwickeln von Lernsoftware" können Sie beim Christiani-Verlag bestellen.

Bild von den Kompetenzwerstatt Handbüchern

7  Einsetzen von digitalen Medien und Internet

Digitale Medien besitzen ein großes Potenzial zur Steigerung der Ausbildungs- und Unterrichtsqualität.
Dieses Handbuch unterscheidet insgesamt sechs Bereiche, in denen digitale Medien und das Internet hier eine interessante Rolle mit unterstützenden, zum Teil aber auch ganz neuen Funktionalitäten übernehmen können. Im Handbuch werden vielfältige Anregungen gegeben, wie sich Lernsoftware, Softwaretools und Online-Angebote im Internet in Ausbildung und Unterricht einbinden lassen.

Das Handbuch "Einsetzen von digitalen Medien und Internet" können Sie beim Christiani-Verlag bestellen.

Bild von den Kompetenzwerstatt Handbüchern

8  Einsetzen von Ausbildungsportfolios

Die strukturierte Dokumentation von Kenntnissen, Erfahrungen und Materialien in Form einer elektronischen Sammelmappe - eines E-Portfolios - ist Gegenstand dieses Handbuchs.
Das hier vorgestellte E-Portfolio, das als kostenlose Online-Anwendung angeboten wird, dient als softwaregestütztes Berichtsheft, als Instrument zur Reflexion des Ausbildungsverlaufs und zur Veranschaulichung des Zusammenwirkens der Lernorte. Darüber hinaus kann es auch als elektronische Bewerbungsmappe eingesetzt werden.

Das Handbuch "Einsetzen von Ausbildungsportfolios" können Sie beim Christiani-Verlag bestellen.

Bild von den Kompetenzwerstatt Handbüchern

9  Feststellen von Kompetenzen

Eine arbeitsprozessorientierte Berufsbildung verlangt eine angemessene Prüfung von Lernfortschritten und Kompetenzentwicklung; die bloße Überprüfung von Fachwissen stößt an ihre Grenzen.
Dieses Handbuch stellt einen Ansatz vor, wie sich die Kompetenzen von Auszubildenden unter Bezugnahme auf einen Referenzarbeitsprozess als Selbsteinschätzung (durch die Auszubildenden) und Fremdeinschätzung (durch Ausbilder, Lehrer und ggf. Kollegen/Mitschüler) feststellen und reflektieren lassen. Angeleitet wird dieses Vorgehen durch die kostenlos angebotene Online-Anwendung „Kompetenz-Check“.

Das Handbuch "Festetellen von Kompetenzen" können Sie beim Christiani-Verlag bestellen.

Bild von den Kompetenzwerstatt Handbüchern

10  Berufe verstehen!

Das Konzept „Kompetenzwerkstatt - Praxisorientiert ausbilden!“ kann grundsätzlich für alle Ausbildungsberufe angewendet werden. Voraussetzung dafür ist allerdings eine klare Vorstellung vom jeweiligen Beruf.
Dieses Handbuch zeigt, wie sich Berufe strukturiert beschreiben lassen. Mit Hilfe dieser Beschreibungen können alle Informationen, Anleitungen, Arbeitsblätter und Handouts der Reihe berufsspezifisch zu interpretieren und ggf. entsprechend anzupassen. Dieses Handbuch fasst damit zusammen, wie sich Ausbildung bzw. Unterricht für beliebige Berufe nach dem Konzept der Kompetenzwerkstatt (um)gestalten lassen.

Das Handbuch "Berufe verstehen!" können Sie beim Christiani-Verlag bestellen.

Bild von den Kompetenzwerstatt Handbüchern